Aktuelles

13.11.2019 - 9-MINUTEN-VIDEO VOM HAUPTLAUF ONLINE

13.11.2019 - ARTIKEL IM MÜNCHNER MERKUR

11.11.2019 - DIE ERSTEN VIDEOS SIND ONLINE

11.11.2019 - DIE FOTOS SIND ONLINE

10.11.2019 - DIE URKUNDEN SIND ONLINE

10.11.2019 - DAS IST LIEGEN GEBLIEBEN

Folgende Gegenstände sind bei unserem Teamtrail liegen geblieben. Wem etwas davon gehört, meldet sich einfach bei info(at)teamtrail.de.



09.11.2019 - DIE ERGEBNISSE SIND ONLINE

09.11.2019 - DAS WAR DER 5. PENZBERGER TEAMTRAIL

Nick Jäger und Lucas Herbeck (TSV Penzberg) haben ihren Titel aus dem Vorjahr beim 5. Penzberger Teamtrail verteidigt. Mit 35:10 Minuten setzten sich die zwei Studenten souverän auf der matschigen und extrem anspruchsvollen Runde auf der Penzberger Berghalde durch. Genauso souverän war der Sieg für Regina Högl und Felix Zimmermann (LG Region Landshut) in der Mixed-Wertung. Etwas spannender war es bei den Frauen. Hier ging Gold an Ann-Kathrin Wiertz und Lisa Schuster (LAC Quelle Fürth), die knapp eine Minute Vorsprung auf Theresa Ortenreiter und Lena Weiland (LG Stadtwerke München) hatten.
„So tief war der Boden noch nie. Ich habe teilweise das Gefühl gehabt, darin zu versinken“, so der Sieger des Speedcross-Wettbewerbs Andreas Kölbl. Der 25-Jährige war als Erster auf die Strecke gegangen und hatte die etwa 500 Meter lange Strecke mit 1:11 Minuten dominiert. „Ich habe am Anfang etwas Druck gemacht, bis ich Luk etwas abgehängt hatte“, erklärte der Sindelsdorfer seine Renntaktik. Mit Luk meinte er seinen Teamkameraden Lukas Jäger, der sich spontan zu einem Start entschieden hatte. Der 17-jährige deutsche Jugend-Vizemeister über 2.000 m Hindernis wurde Zweiter, noch vor 400m-Spezialist Michael Speinle (TSV Penzberg). Schnellste Frau auf der Sprintstrecke war erneut Sharon Müller, die ihren Vorjahressieg mit 1:26 Minuten locker verteidigen konnte. Ihr folgten Sophie Bienert (TSV Gräfelfing) und Franziska Köll (LG Oberland).

Knapp zwei Stunden später stand Müller erneut an der Startlinie. Dieses Mal im Hauptlauf über 8 Runden à 1.300 m. Gemeinsam mit Leonie Ostler (LAG Garmisch-Partenkirchen) belegte sie den 3. Platz. Gold in der Frauenkonkurrenz ging an die beiden Fürther Läuferinnen Lisa Schuster und Ann-Kathrin Wiertz. Die bayerische 1.500m-Vizemeisterin Wiertz war der Garant dafür, dass das fränkische Duo ihre Konkurrentin aus der Landeshauptstadt auf Distanz halten konnte. Theresa Ortenreiter und Lena Weiland (LG Stadtwerke München) behielten lange Zeit Tuchfühlung. Beim letzten Wechsel betrug der Rückstand nur 15 Sekunden, doch Wiertz gab auf der welligen Wiesenrunde noch einmal alles und vergrößerte den Vorsprung deutlich.

Von Anfang an eine Klasse für sich waren hingegen Regina Högl und Felix Zimmermann. Die 26-jährige Landshuterin war so schnell, sodass keine ihrer Konkurrentinnen ihr auch nur annähernd folgen konnten. Die deutsche Spitzenläuferin legte pro Runde durchschnittlich eine Minute zwischen sich und ihre schärfste Verfolgerin Katharina Seelos (LG Olympia Dortmund). Gemeinsam mit ihrem Freund Michael Wilms konnte sie aber ihrerseits deutlich Nina Borowy und Tom Jäger (TSV Penzberg) hinter sich lassen. Schnellstes Mixed-Team bei den Masters I waren Susanne Feigl und Tom Scheifl (LC Tölzer Land). „Es war wie immer eine Riesengaudi“, so Scheifl. Beide waren relativ verhalten gestartet und arbeiteten sich während des Rennens nach vorne. Bei den Masters II (Teamalter über 100 Jahre) verteidigten Josefine und Reinmund Hobmaier (PTSV Rosenheim) ihren Sieg aus dem Vorjahr. Relativ nah kamen ihnen dabei ihre Vereinskameraden Barbara und Walter Stich, die sich spontan nachgemeldet hatten.

Für Lucas Herbeck und Nick Jäger ist hingegen der Teamtrail seit 5 Jahren fester Bestandteil ihrer Saisonplanung. „Der Teamtrail ist optimal, um sich für die nun anstehende Cross-Saison vorzubereiten.“ Für Nick Jäger war der Teamtrail ein hartes Tempotraining für den Sparkassen-Cross in Darmstadt in zwei Wochen. Dort wird der 20-Jährige versuchen, sich für die Crosslauf-EM zu empfehlen. Nachdem er im Vorjahr Bronze bei der EM mit dem deutschen Team gewonnen hatte, wird es dieses Jahr für den Penzberger deutlich schwieriger, sich zu qualifizieren. Schließlich gehört er dem jüngsten Jahrgang der Altersklasse U 23 an. Doch in dieser Form, wie er sie auf der Penzberger Berghalde zeigte, dürfte er durchaus eine Chance haben. Wie gut seine Form ist, zeigte sich im Vorsprung, den er und sein Teampartner Herbeck am Ende hatten. Mehr als drei Minuten distanzierten sie Maximilian Kirmeier und Nils Fischer (Lauffeuer Chiemgau). Bronze ging an Stephen Meisenbacher und Michael Ecklmaier (LG Stadtwerke München).

Bei den Masters I waren Zephanja Bailey und Christopher Nowak (LG Würm Athletik) das schnellste Team. Bei den Masters II waren Heinz Schilcher (DAV Peiting) und Josef Schilcher (TSV Peißenberg) nicht zu schlagen. Die beiden erfahrenen Läufer aus dem Landkreis konnten Sepp Voggesser und Herbert Karzel um 70 Sekunden hinter sich lassen.

Extrem stark besetzt waren dieses Mal die Läufe der Jugendkonkurrenz. Dies zeigt sich bereits bei der Vielfalt der siegreichen Vereine: LG Oberland, LAC Quelle Fürth, TSV Penzberg. Bei der weiblichen Jugend lagen Lisa Bremm und die bayerische 2.000m-Meisterin Sophia Schwarz unangefochten an der Spitze. Auf den insgesamt 6 Runden à ca. 500 Meter benötigten die zwei 16-Jährigen nur 8:42 Minuten. Die männliche Jugend wurde von Paul Fischer und Milan Schmidt dominiert. Dahinter entbrannte ein spannender Dreikampf um das Podest, das letztendlich Julian Herter und Sven Lange (TSV Penzberg) sowie Lorenz Leiter (TSV Penzberg) und Andreas Weigert (SC Moosham) für sich entscheiden konnten. In der Mixed-Wertung waren Hanna Ackermann und Luk Jäger (TSV Penzberg) nicht zu schlagen, wobei ihre Zeit von 9:10 Minuten sogar Gesamtrang 2 im Jugendstarterfeld bedeuteten.

In den Schüler-, Teens- und Kinderläufen waren natürlich auch jede Menge starke Leistungen zu beobachten. Die insgesamt fast 60 Teams hatten trotz der nicht ganz optimalen Bedingungen bei 4 °C ihren Spaß. Dass es dann am Ende bei der Siegerehrung doch ziemlich stark regnete, trübte die Stimmung nur ein wenig. „Wir werden natürlich auch 2020 wieder den Teamtrail veranstalten. Dann aber garantiert bei Sonnenschein“, so Cheforganisatorin Melanie Jäger.

14.10.2019 - NEUER ZEITPLAN

Die aktuelle =>Ausschreibung<= ist online, genauso wie der aktuelle =>Zeitplan<=.

27.09.2019 - ANMELDUNG JETZT MÖGLICH

Ab jetzt ist die =>Anmeldung für den 5. Penzberger Teamtrail<= möglich. Seid dabei, wenn nun bereits zum fünften Mal die Penzberger Berghalde nur uns Läufern gehört.

24.08.2019 - TERMIN FÜR 2019 STEHT FEST

Am 09.11.2019 ist es endlich wieder so weit! Der Penzberger Teamtrail geht in seine 5. Auflage. Die Streckenlängen und die Regeln sind wie im vergangenen Jahr. Der Hauptlauf geht wieder über 10 Kilometer, wobei die Zweierteams 8 Runden über das anspruchsvolle Wiesengelände der Penzberger Berghalde laufen müssen. Jede Läuferin und jeder Läufer muss also 4 Runden zu je ca. 1.250 m zurücklegen. Die Jugendlichen und Kinder werden auf der 600m-Runde starten und je nach Teamalter zwei, vier oder sechs Runden laufen. Dazu gibt es wieder für die Jugendlichen und Erwachsenen den Speed-Cross über 600 m. Dabei werden die Teilnehmer einzeln starten und sich spannende Duelle liefern. Weitere Informationen dazu sowie die Ausschreibung folgen in den nächsten Wochen. Wer bislang noch nicht beim Penzberger Teamtrail gestartet ist oder sich schon einmal dafür einstimmen will, sollte sich unbedingt die =>Fotos<= und das =>Video<= der vergangenen Jahre ansehen.

07.11.2018 - BERICHT IM MÜNCHNER MERKUR

Auf =>www.merkur.de<= findet Ihr einen Bericht über den 4. Penzberger Teamtrail.

04.11.2018 - VIDEOS SIND ONLINE

Das erste =>Video<= des 4. Penzberger Teamtrails ist online! Es wurde von BLV-Landestrainer Jörg Stäcker erstellt, der gestern mit seinen Athleten aus Fürth zu Gast in Penzberg war.

=>Video Speedcross Finale<=

=>Video Hauptlauf<=

04.11.2018 - FOTOS SIND ONLINE

Die =>Fotos<= des 4. Penzberger Teamtrails sind online! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ansehen der Bilder.

03.11.2018 - ERGEBNISSE SIND ONLINE

Die =>Ergebnislisten<= des 4. Penzberger Teamtrails sind online! Wir bedanken uns auf diesem Wege bei Euch für das tolle Lauffest. Wir hoffen, dass Ihr genauso viel Spaß hattet wie wir. Einen ausführlichen Bericht und die Fotos werden wir morgen im Laufe des Tages online stellen.

31.10.2018 - TAUSCHBÖRSE

Wer noch in letzter Minuten einen Partner für den Penzberger Teamtrail braucht, kann sich bei uns melden. Wir vermitteln dann gerne zwischen Euch (info(at)teamtrail.de).

31.10.2018 - STARTLISTE ONLINE - MASTERSIEGER 2017 WIEDER MIT DABEI

Die aktuelle =>Startliste<= (Stand: 31.10.2018) für den 4.Penzberger Teamtrail ist online. Die Masters-Sieger 2017, Josefine und Reinmund Hobmaier aus Rosenheim werden auch wieder mit dabei sein. Genauso wie die beiden Vorjahressiegerinnen Lara Bédard und Hanna Frühauf, doch beide laufen mit neuen Partnerinnen.

08.09.2018 - NEU: SPEED-CROSS (600m)

NEU: 2018 wird es zum ersten Mal einen Speed-Cross-Wettbewerb innerhalb des Penzberger Teamtrails geben.
Speed-Cross ist die einzigartige Kombination aus Schnelligkeit, Ausdauer, Mut, Koordination und Taktik. Über die relativ kurze Strecke von 600 Metern haben sowohl Sprinter als auch Mittelstreckenläufer Siegchancen.
In den Vorläufen treten dabei jeweils 4 - 8 Läufer (abhängig von der Anzahl der Starter) gegeneinander an. Aus den Vorläufen qualifizieren sich dann 8 - 10 Athleten für das Finale. Dabei ist nur die Platzierung aus den Vorläufen entscheidend. Beim Speed-Cross gibt es keine Altersklassen. Teilnehmen dürfen alle Läuferinnen und Läufer des Jahrgangs 2002 und älter. Natürlich werden Frauen und Männer getrennt gewertet und laufen nicht gegeneinander.
 

Mehr Infos findet Ihr unter =>Wettbewerbe<=

04.09.2018 - Die Anmeldung für den 4. Penzberger Teamtrail ist offen

Endlich ist es so weit. Seit heute kann man sich für den 4.Penzberger Teamtrail am 03.11.2018 anmelden! Wie in den vergangenen drei Jahren werden wir für Euch wieder eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und herausfordernde Strecke auf der Berghalde präsentieren. Der wellige 1.250 Meter lange Wiesenparcours (bei den Kindern und Jugendlichen 600 Meter) ist fast komplett einsehbar, sodass ihr immer Euren Laufpartner sehen und anfeuern könnt. Wie immer wird im Start-und-Zielbereich, der sich quasi im Zentrum der Laufstrecke befindet, ausgelassene Stimmung herrschen, sodass ihr Euch in den Pausen schneller erholen könnt. Für alle, die noch nie in Penzberg mitgelaufen sind: Schaut Euch die =>Fotos<= der vergangenen Jahre an und lest den Artikel =>"Der Teamtrail im Selbstversuch"<= aus dem Münchner Merkur.
Nachdem 2017 Tom Jäger und Hannes Burger mit neuem Streckenrekord von 32:13 Minuten gewonnen haben, wird es 2018 auf jeden Fall neue Sieger in der Männer-Hauptklasse geben, da Hannes gerade sein erstes Semester in den USA verbringen wird. Bei den Frauen heißen die Titelverteidigerinnen Lara Bedard und Hanna Frühauf (LG Würm Athletik) und in der Mixed-Kategorie Katka vom Dorp und Florian Wenzler (ebenfalls LG Würm Athletik). Natürlich müssen die Teams wieder insgesamt 10 Kilometer laufen. Jeder Teilnehmer läuft also 4 Runden à 1.250 Meter, wobei ihr Euch immer beim Laufen abwechselt. Mehr Informationen findet Ihr unter =>"Informationen"<= und =>"Wettbewerbe"<=. Wir freuen uns auf Euer Kommen. =>Hier<= geht es direkt zur Anmeldung.

11.11.2017 - Der Teamtrail im Selbstversuch

Der Sportredakteur des Weilheimer Tagblatts, Paul Hopp, war einer der Teilnehmer des Penzberger Teamtrails. Über seine Erfahrung bei seiner Teamtrail-Premiere hat er einen ausführlichen und lesenswerten Bericht auf =>www.merkur.de<= veröffentlicht.

05.11.2017 - Spannende Duelle und fröhliche Gesichter

Zwei neue Streckenrekorde, viele fröhliche Gesichter, eine leicht veränderte Strecke - die 3.Auflage des Penzberger Teamtrail hatte eine Menge zu bieten. Lest =>hier den Bericht<= über den 3.Penzberger Teamtrail.

04.11.2017 - Fotos und Ergebnisse sind online

Die =>Fotos<= und =>Ergebnisse<= des 3.Penzberger Teamtrail sind online! Wir bedanken uns bei Euch für das tolle Lauffest und hoffen, dass es Euch gefallen hat. Ein Bericht mit allen interessanten Fakten folgt morgen.

24.09.2017 - Die ersten Anmeldungen sind eingetroffen

Kaum wurden die ersten Flyer verteilt, schon sind die ersten Anmeldungen eingegangen. Weiter so! Wenn Ihr Fragen zum Modus des Team-Trails oder zur Veranstaltung allgemein habt, zögert nicht uns Eure Fragen zu schicken. Stellt einfach auf unserer =>Kontaktseite<= Eure Frage.

15.09.2017 - Ausschreibung ist online - Anmeldungen ab jetzt möglich

Die aktuelle Ausschreibung ist online. Im Vergleich zu den ersten beiden Auflagen ändert sich nichts. Ab heute nehmen wir zudem Eure Anmeldungen gerne entgegen. Wir freuen uns schon auf Euch!

25.08.2017 - Termin für den 3.Penzberger Teamtrail steht fest.

Der Termin für den 3.Penzberger Teamtrail steht fest. Am 04.11.2017 geht es wieder gemeinsam im Team über die anspruchsvolle Strecke auf der Penzberger Berghalde.

30.10.2016 - Artikel im Weilheimer Tagblatt

=>HIER<= geht's zum Zeitungsartikel über den 2.Penzberger Teamtrail vom Weilheimer Tagblatt.

25.10.2016 - Fundsachen

Folgende Fundsachen sind am Sonntag in Penzberger liegengeblieben: Handschuhe, Nike Laufschuhe, Kinder-Trainingshose

24.10.2016 - Ausführlicher Bericht

=>Ein ausführlicher Bericht<= zum 2.Penzberger Teamtrail ist ab jetzt online.

23.10.2016 - Die Ergebnisse sind online!

Die =>Ergebnislisten des 2.Penzberger Teamtrail<= sind online. Ein ausführlicher Bericht folgt im Laufe des Tages.

23.10.2016 - Alle Bilder sind online!

VIELEN DANK für eure Teilnahme. Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß wie wir. Die Ergebnisse werden wir so schnell wie möglich online stellen. Die Bilder sind bereits online. Einfach bei "Fotos" nachschauen.
Wer Lob oder Kritik an unser Veranstaltung loswerden will, darf uns natürlich gerne eine E-Mail schreiben oder unser Kontaktformular benutzen.

22.10.2016 - Strecke ist exakt 1.250m lang!

Wir haben gerade eben die Strecke für morgen abgesteckt. Sie ist noch einmal schwieriger geworden im Vergleich zum letzten Jahr. Der Boden ist teilweise etwas tiefer und es gibt mehr auf und ab. Beim Vermessen mit einem Jones-Counter kamen wir auf exakt 1.250m! Morgen lauft ihr also exakt 10km! Wer sich überzeugen möchte, hier ist das =>Foto<= dazu.

21.10.2016 - Läufer gesucht!!

Einem Teilnehmer (Jahrgang 1980) ist der Laufpartner aufgrund von Krankheit ausgefallen. Falls jemand spontan einspringen möchte (egal ob Mann oder Frau), meldet sich bitte einfach unter info(at)teamtrail.de.

19.10.2016 - Die aktuellen Teilnehmerlisten sind online

Die aktuellen =>Startlisten<= sind ab sofort unter dem Punkt "Anmeldung" zu finden.

11.10.2016 - Weilheimer Tagblatt berichtet über 2.Penzberger Teamtrail

=>Hier<= geht's zum Artikel des Weilheimer Tagblatts.

02.08.2016 - Die Anmeldung ist freigeschaltet

Seit heute Mittag ist es endlich so weit. Man kann sich für die 2.Auflage des Penzberger Teamtrail anmelden!

02.08.2016 - Neuer Internetauftritt

Der neue Internetauftritt des Penzberger Team-Trail ist online.

15.07.2016 - Termin für 2.Auflage steht fest

Endlich steht er fest. Der Termin für den 2.Penzberger Teamtrail. Am 23.10.2016 werden wir bei hoffentlich wieder bestem Wetter viele Läuferinnen und Läufer begrüßen dürfen.

10.11.2015 - Bericht im Münchner Merkur

Das Weilheimer Tagblatt hat in einem großen Artikel über die Premiere des Penzberger Teamtrail berichtet. =>HIER<= geht's zum Artikel.